Anja Gräfenstein


Anja Gräfenstein © Steffen Roth

Die gebürtige Schwerinerin studiert Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und spielt noch während ihrer Ausbildung an der Seite von Ulrich Tukur die ‚Lucy‘ in der „Dreigroschenoper“ (Brecht/Weill) am Hamburger St. Pauli Theater.

Es folgen Hauptrollen am Schauspiel Frankfurt und dem Grillo Theater Essen (‚Hedvig‘ in Ibsens „Wildente“, ‚Kriemhild‘ in Hebbels „Nibelungen“ oder die ‚Braut‘ in Lorcas „Bluthochzeit“.)

Zeitgleich zu ihren Theaterengagements dreht sie auch immer wieder für das Fernsehen. Einem breiteren Publikum wird sie 2008 durch die weibliche Hauptrolle in der ZDF-Serie „Wege zum Glück“ bekannt.

Es folgen Hauptrollen in TV-Filmen („Wiedersehen in Rose Abbey“ oder „Weihnachten im Morgenland“) sowie zahlreichen Fernsehserien. Nach der Produktion „Der Bürger als Edelmann“ ist „Mosca und Volpone“ für Anja Gräfenstein die zweite Inszenierung am Schlosspark Theater.


Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2017 Schlosspark Theater Berlin