Sommerfest 2017 im Schlosspark Theater

08. Juni 2017

Zum Abschluss der Spielzeit 2016/2017

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre lädt das Schlosspark Theater auch in diesem Jahr wieder zum Sommerfest ein. Bei freiem Eintritt sind am Sonnabend, 1. Juli 2017, von 12.00 bis 18.00 Uhr auf der Gartenbühne bekannte Künstler live zu erleben. Ein Theater-Workshop für Kinder und Jugendliche und eine Theaterführung gehören zu den weiteren Aktivitäten und natürlich gibt es auch wieder ein Sommerfest-Special – Eintrittskarten zum einmaligen Sonderpreis. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Fest steht unter der Schirmherrschaft der Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf, Frau Cerstin Richter-Kotowski.

Kurz nach 12.00 Uhr wird Intendant Dieter Hallervorden das Fest auf der Gartenbühne eröffnen. Das abwechlungsreiche, musikalisch-kabarettistische Bühnenprogramm wird auch diesmal wieder die Zuschauer begeistern: Wolfgang Bahro präsentiert einen Text von Wolfgang Neuss und ein Chanson von Friedrich Hollaender, Brigitte Grothum besingt das „Lob der Faulheit“ (Haydn/Lessing), Frank Lüdecke bringt eine satirische Berlin-Geschichte, Martin Rader rockt die Bühne mit Bayern-Blues, Thomas Schendel kämpft mit Otto Reutters „Überzieher“, Philipp Sonntag besingt den „Blues in der Bluse“, Franziska Troegner berichtet vom „Diven-Schicksal“, von Achim Wolff gibt es Gedichte von Heinz Erhard, Erich Kästner u.a., Ulli Zelle unterhält mit Oldies, Santiago Ziesmer erzählt witzige Schauspieler-Anekdoten. Weiterhin begrüßt der Moderator Mathias Harrebye Brandt auch Claudia Neidig, Oliver Nitsche, Christoph Schobesberger, das Jugend-Ensemble YAS sowie Mitarbeiter des Theaters mit Ausschnitten aus ihren Programmen. Und auch Hausherr Dieter Hallervorden lässt es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Harald Effenberg Sketche aus „Stationen eines Komödianten“ zu spielen. (Änderungen vorbehalten – Die zeitliche Abfolge finden Sie ab Ende Juni auf unserer Homepage.)

Am Infostand freuen sich Mitarbeiter des Theaters, Mitglieder des Jugendensembles YAS, des Freundeskreises und der LiteraturInitiative Berlin über nette Gespräche.

Auf der Hauptbühne bietet der Theaterpädagoge und Leiter des Jugend-Ensembles YAS – Junges Schlosspark Theater, Stefan Kleinert, erstmals einen Theater-Workshop für Kinder und Jugendliche (10-18 J.) an! Zum Thema „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare werden Szenen erarbeitet, die um 16.00 Uhr im Saal präsentiert werden. (bitte anmelden / siehe Anhang)

Schon um 11.00 Uhr können Interessierte das Theater sowie das benachbarte Gutshaus Steglitz in einer kombinierten Führung kennenlernen. Theaterleiterin Evangelia Sonntag wird gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Almut Eckell Spannendes zur Baugeschichte, Geschichte des Theaters und so manche Anekdote zu erzählen haben. (3,- € p.P. / bitte anmelden / siehe Anhang).

Wie schon in den Vorjahren, werden auch in diesem Jahr als „Sommerfest-Special“ Eintrittskarten zum Sonderpreis angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Stände, die wieder auf dem Vorplatz des Gutshauses Steglitz aufgebaut werden: ob Curry- oder Bratwurst, Champignonpfanne, Chips aus frischen Kartoffeln oder andere Kartoffel-Spezialitäten – Sie haben die Wahl. Auch für Kaffee und Kuchen sowie erfrischende Getränke sorgt das Team von der Foyer-Bar des Schlosspark Theaters.

 

Sonnabend, 1. Juli 2017, 12.00 - 18.00 Uhr

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen:
  Sommerfest 2017 - Programmablauf Gartenbühne
  Sommerfest 2017 - Theaterführung
  Sommerfest 2017 - Workshop für Kinder + Jugendliche

pdf Download

Pressekontakt


Beate Luszeit

030 / 789 5667-141
presse(at)schlossparktheater.de

Postanschrift:

Schlosspark Theater
Schloßstr. 48
D - 12165 Berlin


DERDEHMEL/Urbschat

 

Download und Veröffentlichung von Fotos ist nur Medienvertretern unter Angabe des Copyrights honorarfrei gestattet.

Im Anschluss an die Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars an die Pressestelle.

Alle sonstigen Veröffentlichungen oder Verbreitungen sind honorarpflichtig und nur nach Rücksprache mit der Pressestelle gestattet.


Zurück nach oben

Website © 2017 Schlosspark Theater Berlin