Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte & Alexandre de La Patellière
  • Das Abschiedsdinner

Zum Inhalt:

Das Abschiedsdinner

Wie die meisten berufstätigen Eltern haben auch Pierre und Clotilde nie genug Zeit.

Zu viele Termine, zu viele verschiedene Interessen, zu viele alte Freunde, mit denen sie längst nichts mehr gemeinsam haben - die sie aber aus Pflichtgefühl trotzdem immer wiedersehen.

Da entdeckt Pierre eine Möglichkeit, endlich diese lästigen Verpflichtungen und Leute loszuwerden:  Ein Abschiedsdinner! Ein letzter Abend, bei dem den Freunden alles nur erdenklich Gute getan wird: das Lieblingsessen, der schönste Wein, die Lieblingsmusik und dann: die endgültige Trennung.

Pierre (Karsten Kramer) und Clotilde (Krista Birkner) beschließen, das gleich mit Antoine (Dominique Horwitz), Pierres ältestem (und schrägstem!) Freund zu probieren.

Allerdings geht von Anfang an alles schief:  Antoine hat den Braten gerochen, verlangt von Pierre eine theatral-therapeutische Aufarbeitung der gemeinsamen Freundschaft, die einige Überraschungen und verrückte Wahrheiten ans Tageslicht bringt. Pierres und Clotildes eigene Ehe gerät zum „Abschiedsdinner“...

Eine kluge, wunderbare und geistreiche Komödie rund um das verzwickte Thema Freundschaft und Ehe.

 

Premiere: 12. November 2022, Schlosspark Theater
Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. Pause)


Original: „Un dîner d’adieu“

Autoren: Matthieu Delaporte & Alexandre de La Patellière

Deutsch von: Georg Holzer

Regie: Philip Tiedemann

Bühne: Stephan von Wedel

Kostüm: Stephan von Wedel


Rollen und Besetzung:

Pierre Lecoeur: Karsten Kramer

Clotide Lecoeur: Krista Birkner

Antoine Royer: Dominique Horwitz



Zurück nach oben

Website © 2024 Schlosspark Theater Berlin