Caroline Beil


Caroline Beil © Christian Barz

Caroline Beil zog es schon früh auf die Bühne. Bereits mit 5 Jahren stand die Tochter von Sänger und Trompeter Peter Beil auf der Bühne der Hamburger Kammerspiele und des Ernst Deutsch Theaters im Ballettmusical „Das Ölmännchen“. Mit 14 Jahren wurde sie vom Thalia Theater, Hamburg, für eine Rolle im Geisterchor in Goethes „Faust“ engagiert.

Nach der Schule folgte eine Schauspiel- und Gesangsausbildung, unter anderem auch in Los Angeles. Dort wurde Beil Mitglied der Screen Actors Guild ( SAG).

Nach einem 7 jährigen Auslandsaufenthalt und einer Tätigkeit als internationales Fotomodell studierte die Schauspielerin von 1992 bis 1995 Soziologie an der Universität Hamburg und machte ihren Abschluss als Diplom-Sozialwirtin.

Zeitgleich moderierte sie für RTL das Kinomagazin „Film Up“ und für Hamburg 1 das Kinomagazin „Movie 1“

Seitdem arbeitet Caroline Beil als Schauspielerin, Moderatorin, Sprecherin, Autorin und Sängerin und ist gern gesehener Gast in vielen TV Shows.

Einige Engagements:

  • 1996 Rolle im „Faust“ im Rahmen der Bad Hersfelder Festspiele
  • 1998 Hauptrolle in 24 Folgen der ARD Serie „Ein ehrenwertes Haus“
  • 1999 - 2004 Moderatorin des Boulevardmagazin „Blitz“ beim Privatsender Sat1. Die Entertainerin wird dadurch einem großen Publikum bekannt
  • 2004 Veröffentlichung „Die Caro-Linie“,  ein Ratgeber zum Thema Ernährung Motivation und Fitness.
  • 2007-2008 Hauptrolle in der ARD Serie „Sturm der Liebe“.
  • 2008 Veröffentlichung Ihres Buchs „Heute geht’s schon wieder besser“. Über den Abschied von Ihrem Vater, der 2007 an Lungenkrebs starb
  • 2010 Hauptrolle in Rolf Hochhuths Musicalaufführung „Inselkomödie oder Lysistrate gegen die NATO“ im Theater am Schiffbauerdamm in Berlin
  • 2011 - 2012 Rolle im Hauptcast der ZDF Serie „Herzflimmern“
  • 2011 Veröffentlichung der von ihr produzierten „Mami DVD“, mit einem Yogateil und Tipps rund um die Schwangerschaft.
  • 2012 Lesung der Uraufführung des Stücks „Die Berliner Antigone“ im jüdischen Theater in Berlin.
  • 2013 Lesung im Rahmen der Uraufführung von Rolf Hochhuths „Neun Nonnen Fliehen
  • 2014 Hauptrolle in Rolf Hochhuths „Sommer 14“, im Theater am Schiffbauerdamm
  • 2015 bis 2016 Moderation des täglichen Lifestyle - Magazins „DoppioTV“ für das Schweizer Fernsehen.
  • 2015 und 2016 Hauptrolle im Stück „Hammerfrauen“, im Berliner Theater „Die Wühlmäuse“.
  • 2015 Veröffentlichung des Duett- Albums „Beziehungsweise“ mit Oliver Lukas mit Gesang und Texten von Beil.
  • 2018 Auf Tournee durch Deutschland und die Schweiz mit dem Stück „Hammerfrauen“
  • 2020 Teilnahme mit Live Gesang an „The Masked Singer“, 2. Staffel, Pro 7
  • 2021 Veröffentlichung Duett „Ohne Dich“, zusammen mit dem Hamburger Sänger Stefan Gwildis.

Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2021 Schlosspark Theater Berlin