Holger Hauer


Holger Hauer © Thiago Braga

Holger Hauer wurde in Münster/Westfalen geboren. 

1985 begann er am Theater in Oberhausen als Judas in „Jesus Christ Superstar“ seine professionelle Theaterlaufbahn.

Holger Hauer ist seitdem als Schauspieler, Sänger, Regisseur, Autor und Übersetzer an vielen deutschen Bühnen und beim Fernsehen erfolgreich tätig. In vielen großen Rollen, wie z. B. Zaza in „La Cage aux Folles“, Conferencier in „Cabaret“, Frank´N Furter in „The Rocky Horror Show“, Stelzfuß in „The Black Rider“ oder Prof. Higgins in „My Fair Lady“, war und ist er an verschiedenen Theatern zu sehen.

Auch in Fernsehserien wie „Wilsberg“, „Cobra 11", „Soko Wismar“, oder auch im „Tatort“ ist er immer wieder auf dem Bildschirm präsent. Mehrere Monate spielte er jeweils bei „GZSZ“, „Hinter Gittern“, „Sternenfänger“ und der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten ZDF Serie „KDD- Kriminaldauerdienst“.

Seine Regiekarriere begann er am Staatstheater Saarbrücken, an dem er zwei Musicals übersetzte und als deutsche Erstaufführung auf die Bühne brachte. Seitdem inszenierte er mehr als dreißig Stücke, häufig Ur- und Erstaufführungen, unter anderem in Osnabrück, Dresden, Fulda, Hanau, München und Berlin. Er gehört heute zu den renommiertesten Regisseuren im deutschen Musiktheater, 2016 und 2017 wurde er für den Deutschen Musical Theater Preis in der Kategorie ‚Beste Regie‘ nominiert.

Nach „Doris Day – Day by Day“ (2016) mit Angelika Milster ist „Kasimir und Kaukasus” seine zweite inszenierung am Schlosspark Theater.

Auch seine Übersetzungen werden derzeit erfolgreich an verschiedenen Theatern gespielt. Darunter „Bonnie und Clyde“ von Frank Wildhorn und „Zorro“ von den Gypsy Kings.

www.holgerhauer.de




Zurück nach oben

Website © 2018 Schlosspark Theater Berlin