Joachim Bliese


Joachim Bliese © privat

Joachim Bliese wurde 1935 in Kiel geboren. In Hamburg absolvierte er seine Schauspielausbildung.

Engagements führten ihn nach Coburg, Mannheim, Stuttgart, Basel und an das Thalia Theater Hamburg. Von 1981 bis 1991 war er festes Mitglied am Schillertheater Berlin. Später war er freischaffend in Düsseldorf, Bonn, Zürich und Wien tätig.

Joachim Bliese ist dem Publikum bekannt durch viele Filme und Fernsehproduktionen, darunter „Bombenstimmung“, Regie: Tim Trageser, „Straßen von Berlin“, Regie: Werner Masten, „Top Dogs“, Regie: Wolfgang Storch, „Coeur pour coeur, dent pour dent“, Regie: Tonio Arango, „Eintausend Milliarden“, Regie: Dieter Wedel“, „Man lernt nie aus“, Regie: Axel Corti, u.a.

2012 spielte er am Schlosspark Theater an der Seite von Dieter Hallervorden den Midge in „Ich bin nicht Rappaport“, Regie Thomas Schendel. 2017 folgte der Georges Duval in der "Kameliendame", Regie Philip Tiedemann.

www.agentur-delaberg.de/bliese.htm


Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2018 Schlosspark Theater Berlin