Melanie Isakowitz


Melanie Isakowitz © Urban Ruths

Melanie Isakowitz lebt und liebt ihr bewegtes Leben. In Potsdam geboren, lernte sie schon früh, Mauern zu überwinden, um Träume zu verwirklichen. Mit 6 Jahren bekam Melanie ihre erste Rolle als Tochter der Gräfin Cosel in dem opulenten Historiendrama „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ der DEFA-Filmstudios.

Einem Pädagogik- und Anglistikstudium folgte die Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut Berlin.

Unter der Regie von Frido Solter spielte sie ihr Abschlussstück und gastierte seither an Theatern wie dem Gorki Theater Berlin, dem Renitenztheater Stuttgart oder am Théâtre National du Luxembourg.

In der Welt zu Hause, sucht Melanie auf ihren Reisen nach den unerzählten Geschichten der Menschen. Als Freiheitskämpferin, Ärztin oder auch Abenteurerin lebt sie diese prägenden kulturellen Erfahrungen in ihren Rollen auf der Bühne, der Leinwand oder vor dem Mikrofon aus.

Melanies Stimme kennt man aus zahlreichen Serien, Videospielen, Hörbüchern sowie Werbeproduktionen.

Mit der Rolle der Laura in „Monsieur Claude und seine Töchter“ hatte sie 2018 ihr Debüt am Schlosspark Theater, welche sie nun auch im zweiten Teil humorvoll und berührend auslebt.




Zurück nach oben

Website © 2022 Schlosspark Theater Berlin