Melanie Isakowitz


Melanie Isakowitz © Urban Ruths

Melanie Isakowitz lebt und liebt ihr bewegtes Leben. Im Osten geboren, lernte sie schon früh Mauern zu überwinden, um Träume zu verwirklichen. Mit 6 Jahren bekam Melanie ihre erste Rolle als Tochter der Gräfin Cosel in dem opulenten Historiendrama „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ der DEFA-Filmstudios.

Einem Pädagogik- und Anglistikstudium folgte die Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut Berlin.

Seitdem dringt Melanie auch immer wieder in unerforschte Regionen auf ihren Auslandsaufenthalten vor und sucht die unerzählten Geschichten der Menschen. Als Freiheitskämpferin, Ärztin oder auch Abenteurerin lebt sie diese prägenden Erfahrungen in ihren Rollen auf der Bühne und der Leinwand aus. Zuletzt in „Splittergesichte“, eine politisch brisante Uraufführung von Daniel Dumont, am Théâtre National du Luxembourg.

Auch in der virtuellen Welt ist Melanie unterwegs. So moderiert sie eine News-Sendung auf YouTube für eines der weltweit erfolgreichsten Computerspiele und leiht zahlreichen Comicfiguren und Schauspielerinnen ihre Stimme in Film, TV und Werbung.


Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2018 Schlosspark Theater Berlin