Oliver Nitsche


Oliver Nitsche © privat

Oliver Nitsche ist in Bochum aufgewachsen. Nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule führten ihn Engagements an die Münchner Kammerspiele, an das Staatstheater Mainz, nach Graz, Wien, an die Bühnen Köln und das Schauspielhaus Düsseldorf. Er hat in dieser Zeit mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Christoph Schlingensief, Matthias Hartmann, Erik Gedeon und Thomas Bischoff gearbeitet.

Neben Auftritten bei diversen Film- und Fernsehproduktionen organisiert er Lesungen, führt Regie und arbeitet als Sprecher. Außerdem ist er Autor eines Kinderbuches und einiger Drehbücher und gründete eine eigene Theatergruppe.

Nach „The King’s Speech“, „Die Selbstanzeige“, „Der Bürger als Edelmann“, „Amadeus“, „Vor Sonnenuntergang“, „Einer flog übers Kuckucksnest“, „Einfach tierisch“, „Minna von Barnhelm“, "Die Kameliendame", "Ein gewisser Charles Spencer Chaplin", "Mosca und Volpone", "Der Stellvertreter", "Mörder und Mörderinnen" und "Charlys Tante" ist "Adel verpflichtet" sein 15. Engagement am Schlosspark Theater.




Zurück nach oben

Website © 2019 Schlosspark Theater Berlin