Roberto Blanco spielt Theater in Berlin

21. April 2022

„Monsieur Claude und seine Töchter – Teil 2“ in Starbesetzung

Nachdem 2018 die Theaterfassung des Erfolgsfilms „Monsieur Claude und seine Töchter“ am Schlosspark Theater das Publikum begeisterte, steht im Mai 2022 der 2. Teil auf dem Programm. Das große Ensemble wird wie schon 2018 angeführt von Peter Bause und Brigitte Grothum sowie vom Schlagerstar Roberto Blanco!
In der Regie von Philip Tiedemann wird am 7. Mai 2022 Premiere gefeiert.

Sie sind wieder zurück! Peter Bause als ‚Monsieur Claude’, Brigitte Grothum als seine Frau ‚Marie’ und die vier wunderbaren Töchter mit ihren Männern aus vier ganz verschiedenen Kulturen: „Monsieur Claude und seine Töchter – Teil 2“ hat im Mai Premiere am Schlosspark Theater. 2018 erfreute sich das Publikum an der Theater-Adaption des 1. Teils, und nun hat Intendant Dieter Hallervorden bei der Besetzung der Fortsetzung einen ganz besonderen Coup gelandet: Die Rolle des André Koffi, Papa des Schwiegersohns von der Elfenbeinküste, wird von keinem Geringeren als Schlagerstar Roberto Blanco verkörpert!

Zum Inhalt:

Claude und Marie besuchen alle Heimatländer ihrer Schwiegersöhne – mit allerlei Missgeschicken. Doch dann kommt Claudes Freund und Widerpart André wieder zu ihnen zu Besuch, und es erwartet ihn eine gewaltige Überraschung: Seine Tochter will nun heiraten – aber wen?
Währenddessen versuchen Claudes Schwiegersöhne, sich aus ihrem Land heraus-zu-singen: Sie wollen tatsächlich auswandern. Aber da haben sie die Rechnung ohne Claude gemacht... Der hat noch allerhand in petto – sogar Gesang mit André!

Erneut erlebt Berlin die multikulturellen Verwicklungen aus der Feder des französischen Komödien-Duos Chauveron / Laurent. Ein vergnügliches Plädoyer für interkulturelle Toleranz, für die Überwindung von Vorurteilen und für ein friedliches Zusammenleben ohne Ansehen von Hautfarbe, Herkunft und Nationalität!

Erstmals in einer Theater-Hauptrolle zu erleben: der beliebte Schlagersänger und Entertainer Roberto Blanco! Zu Beginn seiner langen Karriere spielte er Theater in Baden-Baden, 2012 wirkte er im Hape-Kerkeling-Musical „Kein Pardon“ mit, bis 2014 war er in einer Nebenrolle auf Theater-Tournee zu sehen – doch eine so große Rolle wie hier spielt er zum ersten Mal. Und so ganz nebenbei kommt im Juni auch noch seine neue CD heraus und er feiert einen ganz besonderen Geburtstag … Alles nach dem Motto „Ein bisschen Spaß muss sein“!

Das 14-köpfige, spielfreudige Ensemble setzt sich – neben den 3 bereits genannten Hauptdarstellern – folgendermaßen zusammen: Die vier Töchter werden gespielt von Ruth Macke, Ina Piontek, Lisa Julie Rauen und Melanie Isakowitz, deren Ehemänner von Manolo Palma, Maverick Quek, Gregor von Holdt und Philip Bender. Als Viviane Koffi, Schwester von Ehemann Charles, ist Robin Lyn Gooch zu sehen. In weiteren Rollen wirken Debora Weigert und Marvin Münstermann mit.

 

„Monsieur Claude und seine Töchter – Teil 2“
Komödie nach dem gleichnamigen Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent

Premiere: Sonnabend, 7. Mai 2022, 20 Uhr
Voraufführungen: 05. & 06.05.22 - weitere Vorstellungen bis 19.06.22  (Änderungen vorbehalten)

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen:

 MONSIEUR CLAUDE Teil 2_Infotext Presse
  MONSIEUR CLAUDE Teil 2_Besetzung und Team

pdf Download

Pressekontakt


Beate Luszeit

030 / 789 5667-141
presse(at)schlossparktheater.de

Postanschrift:

Schlosspark Theater
Schloßstr. 48
D - 12165 Berlin


Pressebilder

Monsieur Claude und seine Töchter - Teil 2 -

Komödie nach dem gleichnamigen Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent
für die Bühne adaptiert von Stefan Zimmermann
(Qu'est-de qu'on a encore fait au Bon Dieu?)

Regie: Philip Tiedemann / Bühne: Paul Lerchbaumer / Kostüm: Claudia Tyborski /
Musik: Henrik Kairies
mit Peter Bause, Philip Bender, Roberto Blanco, Robin Lyn Gooch, Brigitte Grothum,
Melanie Isakowitz
, Ruth Macke, Marvin Münstermann, Manolo Palma, Ina Piontek,
Maverick Quek, Lisa Julie Rauen, Gregor von Holdt, Debora Weigert.

Weitere Informationen zum Stück finden Sie hier.

DERDEHMEL/Urbschat

 

Download und Veröffentlichung von Fotos ist nur Medienvertretern unter Angabe des Copyrights honorarfrei gestattet.

Im Anschluss an die Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars an die Pressestelle.

Alle sonstigen Veröffentlichungen oder Verbreitungen sind honorarpflichtig und nur nach Rücksprache mit der Pressestelle gestattet.


Zurück nach oben

Website © 2022 Schlosspark Theater Berlin