Die HauptstadtTenöre: "Von acht bis zehn bei Spreeathen"

Konzertgala
Am Piano: Ronald Herold

Zum Inhalt:

Überraschung garantiert! Mit ihrem neuen Konzertprogramm „Von acht bis zehn bei Spreeathen“ widmen sich die HauptstadtTenöre alten und neuen deutschen (Volks)Liedern. Dabei wird amüsant die Frage geklärt, wie ein Lied zum Volkslied wird und warum man unbedingt Mitsingen möchte. Wie immer ist das besondere Markenzeichen der Drei nicht nur die oft überraschend neu interpretierten Lieder, sondern auch ihre ausgesprochen unterhaltsamen und augenzwinkernden Moderationen.

Die sympathischen Tenöre von der Spree, zum Konzert begleitet durch Dirigent und Pianist Ronald Herold, sorgen mit ihren rasant-bunten Programmen immer wieder für Begeisterung. Ihre eigenen Arrangements sind so vielfältig wie die Hauptstadt selbst. Die außergewöhnlichen Sänger und Solisten vieler Opern-Bühnen verstehen sich hervorragend auf den augenzwinkernden Witz und die Direktheit Berlins, mit der sie dem Publikum Evergreens elegant und beschwingt ins Ohr setzen. Ihre umfassende Bandbreite von leichter Muse zur Klassik, authentisch und humorvoll auf die Bühne gebracht, sowie das Wissen um die feinen Zwischentöne macht den Charme der HauptstadtTenöre aus. Berliner Charme, dem man sich nicht entziehen will!




Termine & Tickets


Sep 2020

21.09., Mo – 2000 19,00–36,50 € Online-Tickets

Zurück nach oben

Website © 2020 Schlosspark Theater Berlin