Die Kunst der UnFuge & Anka Zink

Anka Zink & das DSO-Ensemble ›The Glorious Five‹
Kabarett-Konzert

Zum Inhalt:

Kabarettkonzerte im Schlosspark Theater

Ein geglücktes Experiment, das nach Fortsetzung ruft:

Mit der ›Kunst der UnFuge‹ haben das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) und das Schlosspark Theater seit der vergangenen Saison ein neues Erfolgsformat im Angebot. Und so begeben sich auch in der Spielzeit 2023/2024 wieder abenteuerlustige Kammermusik-Ensembles des DSO an vier Montagen gemeinsam mit Stars der deutschen Kleinkunstszene auf komische, hintersinnige und schräge Gratwanderungen. Hausherr Dieter Hallervorden und Orchesterdirektor Thomas Schmidt-Ott haben ein Programm zusammengestellt, das Lachmuskeln und kritischen Geist gleichermaßen stimuliert und die Grenzen zwischen Ernster Musik und Unterhaltung nonchalant einreißt.

Anka Zink gilt als Kennerin der (zwischen-)menschlichen Krisen und Katastrophen und bezieht – ganz nach dem Motto „Eine muss den Job ja machen“ – unartige Standpunkte in voller Lebensgröße. Auf der Bühne betreibt die rheinische Kabarettistin Lach-Yoga für das Gehirn, bei dem sich so manche Synapsen über den Weg laufen, die sich ansonsten nie begegnet wären. Am 18. Dezember steht ihr das DSO-Ensemble ›The Glorious Five‹ furchtlos zur Seite.

 

Eine Kooperation mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

Zurück nach oben

Website © 2024 Schlosspark Theater Berlin