Julia Kock chante Piaf

Mit Frank Grischek, Akkordeon

Zum Inhalt:

Julia Kock singt Edith Piaf!

Es geht um das Verliebtsein, um rare Glücksmomente, um Zweisamkeit.

Gekonnt führt sie ihre Stimme durch weltbekannte Chansons wie «Milord», «Je ne Regrette Rien» und «La Vie en Rose», immer präzise, immer einfühlsam und verzaubernd.

Zum unsterblichen Mythos gehört Édith Piafs kompromissloser Lebensstil und ihr Aufstieg aus der jämmerlichen Armut der Pariser Straßen zur Grande Dame des Cabarets - grandios verkörpert von Julia Kock.
Mal gibt sie sich intensiv, gar heftig, dann wieder singt sie sanft von den kleinen, großen Leiden des Alltags.

Begleitet wird sie vom Akkordeonisten Frank Grischek, der in einzigartiger und gekonnter Weise Melodien aus seinem Instrument perlen lässt, mal wuchtige Klänge aber auch solche, als hauche er die Tasten nur an.

Mitten ins Herz treffen Julia Kock mit ihrem Gesang und ihren einfühlsamen Moderationen und Akkordeonist Frank Grischek mit seinem Spiel – fast so, als wäre die Piaf niemals von uns gegangen….


1994 übernimmt Julia Kock die Hauptrolle im Stück „Edith Piaf - Revue eines Lebens” im Schmidt-Theater und Schmidt’s Tivoli Hamburg, später in Düsseldorf. Das ist der Beginn einer grandiosen Erfolgsstory, die jahrelang für stets ausverkaufte Häuser sorgt. Dieses Programm ist nun, zusammen mit dem Akkordeonisten Frank Grischek, wieder neu aufgenommen.


Pressestimmen:

„Einfach grandios“

„Bezaubernde Diseuse mit Sinn für Gefühl“

„Intensität und Dynamik, Feingefühl und Facettenreichtum verbinden sich in Grischeks Spiel auf der Borsini Superstar“

Termine & Tickets


Jan 2022

30.01., So – 2000 15,00–30,00 € Online-Tickets

Zurück nach oben

Website © 2021 Schlosspark Theater Berlin