"Tschick" - die Abenteuerreise als Lesung

Fabian Stromberger liest aus dem Roman von Wolfgang Herrndorf

Zum Inhalt:

"Tschick" - der Roman von Wolfgang Herrndorf (2010) - erzählt die Geschichte von zwei 14-jährigen Außenseitern, die bislang nicht so recht ihrern Platz in der Gesellschaft finden. Auf ihrer gemeinsamen Reise mit einem geklauten Lada entsteht unter irrwitzigen Umständen eine außergewöhnliche Freundschaft. 

Bei allem Humor in Bezug auf Text, Figuren und Handlung überrascht dieser Roman immer wieder mit seiner Tiefe, bei der einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleibt.

Fabian Stromberger hat die Stückfassung des Romans von 2012 bis 2014 am Staatstheater Wiesbaden gespielt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Lesung des Erfolgsromans besonders lebendig ausfällt.

2011 wurde der Roman von Wolfgang Herrndorf mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Clemens-Brentano-Preis ausgezeichnet, 2012 folgte der Hans-Fallada-Preis.

Termine & Tickets


Mär 2021

21.03., So – 2000 15,00–30,00 € Online-Tickets

Zurück nach oben

Website © 2020 Schlosspark Theater Berlin