William Ratcliff - Tragödie

von Heinrich Heine
Paulsen-Gymnasium

Zum Inhalt:

Eine romantische Schicksalstragödie von 1822

Die Schlagwörter des Jugendwerks sind: Blut, Nebel, Wahnsinn, Mord; dazu versucht der junge Heine noch sozialkritische Töne

„O seht mir doch die klugen,satten Leute
Wie sie mit einem Walle von Gesetzen
Sich wohlverwahren gegen allen Andrang
Der schreiend überläst'gen Hungerleider!“

haucht seiner Hauptfigur ein paar Atemzüge Macbeth ein

„Und bin ich mal verdammt zur ew'gen Hölle,
Wohlan, so will ich auch ein Teufel sein,
Und nicht ein jämmerlicher, armer Sünder.“

und entwirft das Porträt eines narzisstischen Liebhabers:

„Losungswort des Todes! Kein Gott soll dich besitzen. Mir gehörst du!“


Es spielt der Kurs "Theater / Darstellendes Spiel" (2. Semester) des Paulsen-Gymnasiums:

Ilayda Acar, Leon German, Fynn Grossmann, Sezin Güldüm, Ida Hartmann, Eustachia Heinz, Bilal Hussein, Marcellina von Massenbach, Milena Weninger

Leitung: Harro Pischon

 

EINTRITT FREI!

Karten-Reservierung:
prospero45@freenet.de

 

Mit freundlicher Unterstützung durch den
Freundeskreis Schlosspark Theater e.V.

Zurück nach oben

Website © 2021 Schlosspark Theater Berlin